Thrombosestrümpfe nerven… und die Spritzen!

10 Tage lang jeden Morgen ein kleiner Pieks! Die tägliche Spritze ist zwar absolut nicht schlimm, nervt aber bereits nach den ersten Tagen gewaltig! Beim ersten Spritzen auf eigene Faust zögert man vielleicht noch einen kurzen Moment, aber es nützt ja nichts 😉 Ab der zweiten Spritze ist es Routine! Je nachdem wie man die Sprite setzt und was man trifft, kann es danach zu kleinen blauen Flecken kommen. Ich habe mir in den Bauch gespritzt, täglich die Seiten wechselnd und zur gleichen Uhrzeit jeweils 🙂

Neben den Spritzen trägt man meist für ca. eine Woche noch die schicken Thrombosestrümpfe. Länger ist auch kaum auszuhalten, diese Dinger nerven einfach!! Beim wechseln der Strümpfe bedarf es außerdem fremder Beihilfe. Das ausziehen bekommt man meinetwwegen noch irgendwie hin, aber beim anziehen gibt man dann schnell auf!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.